Gesamter Beitrag

01.07.2020: Biber in der Bückeburger Niederung gesichtet

01.07.2020: Der Förderverein Bückeburger Niederung hat eine kleine Sensation zu vermelden: In der Aue nahe der Auebrücke an der Bruchstraße wurde ein Biber gesichtet. Das Foto stammt von einer Biologie-Studentin aus Bückeburg. Ob das Tier bleibt oder nur auf der Durchreise war, ist natürlich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sicher. Der Förderverein wird jedoch das in seinen Möglichkeiten stehende tun, dem Tier diese Chance im Bereich der Niederung zu eröffnen.

Biber sind zwingend auf störungsarme Lebensräume angewiesen. Daher wäre es umso wichtiger, die Wiesenbereiche nördlich der Bruchstraße in das bestehende Naturschutzgebiet Bückeburger Niederung einzugliedern.

Teilen

Top